Splittermond: Die Wandernden Wälder - Uhrwerk Verlag enthüllt neue Erweiterung für das Fantasy-Rollenspiel

Splittermond: Die Wandernden Wälder
Bildquelle: Epic Adventures, Uhrwerk Verlag

Mit Splittermond: Die Wandernden Wälder enthüllt der Uhrwerk Verlag einen neuen Mini-Regionalband für das Fantasy-Rollenspiel. "Wir freuen uns, heute einen neuen Splittermondband ankündigen zu können.", heißt es auf der offiziellen Splittermond-Website. Für die Publikation zeichnet Tobias Hamelmann verantwortlich, der uns einen kleinen Einblick ins Buch gewährt.

 

Splittermond: Die Wandernden Wälder

Splittermond: Die Wandernden Wälder
Bildquelle: Uhrwerk Verlag

Mit Die Wandernden Wälder kündigt der Uhrwerk Verlag eine neue Splittermond-Publikation an, für die Tobias Hamelmann verantwortlich zeichnet. Der Mini-Regionalband beschreibt die "schier endlose Waldregion im Norden Lorakis", die in Zhoujiang "Das Gründe Meer" und in Dragorea "Die Wandernden Wälder" genannt werden. Abenteurer, die sich in die Region wagen, werden mit gigantischen Bäumen, fremdartigen Kräutern und sagenhaften Kreaturen belohnt. Was harmlos klingt, kann aber schnell zur Gefahr werden, denn die Wandernden Wälder sind keine Region, in die man einfach hindurchspaziert. So gibt es unter anderem das "Ungetüm des Nordens", ein wandernder Wald, der Schätze auf seinem moosbewachsenen Rücken trägt. Wenn das nicht eine Einladung für jeden tapferen Recken ist, der seine Rüstung noch aufbessern muss?

 

Regelfüchse kommen in Splittermond: Die Wandernden Wälder ebenfalls auf ihre Kosten. So gibt es Regeln zu Feuersbrünsten, allerlei Tabellen zu Pflanzen und Gewächsen und weiterführende Regeln zum Themenkomplex "Lawinen aus den Bäumen". Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein! Natürlich dürfen wir uns auch wieder über ein spielfertiges Abenteuer freuen, das in der Publikation enthalten sein wird.

 

Splittermond: Wandernde Wälder ist als Mini-Regionalband im Softcover-Format geplant. Die Publikation umfasst 64 vollfarbige Seiten, kostet 17,95 Euro und ist für Februar 2020 geplant. Natürlich wird auch eine PDF erhältlich sein. Am Ende dieser Zeilen haben wir euch den Klappentext der Publikation zur Verfügung gestellt. Unsere Splittermond-Themenseite wandert übrigens nicht - dort findet ihr stets die neuesten Rollenspielinfos immer am gleichen Ort - schaut rein!

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Klappentext: Splittermond - Die Wandernden Wälder

Das Grüne Meer nennen es manche Einwohner Zhoujiangs, die Wandernden Wälder heißen sie in Dragorea. Die schier endlose Waldregion im Norden Lorakis erstreckt sich über eine Weite, die jedes Reich der bekannten Welt verschlingen würde. Gigantische Bäume, unbekannte Kräuter und sagenhafte Kreaturen warten auf die wenigen wagemutigen Reisenden, die dieses riesige Gebiet erforschen wollen - und doch fast alle scheitern. Denn der Wald hat schon ganze Zivilisationen verschlungen, wie die geheimnisvollen Ruinen tief in seinem Herzen beweisen.

 

Und er birgt düstere Gefahren und Mysterien. Das Ungetüm des Nordens streift durch die Wandernden Wälder, selbst ein eigener wandernder Wald und mit Schätzen auf seinem bewachsenen Rücken. Pelzjäger erzählen von laufenden Bäumen, dalmarische Expeditionen von Spinnenhorden und uralten Wipfelpfaden. Und wiedergekehrte Schatzjäger berichten von gigantischen Mondsteinschätzen, den Wahnsinn in ihrem Blick.

 

Die Wandernden Wälder - Ewiges Grün ist eine Erweiterung für das Rollenspiel Splittermond, die sich den legendenumwitterten Wäldern des Nordens widmet. Spieler und Spielleiter finden hier Hintergrundinformationen und viele Spielanregungen zu einer der größten Wildnisse auf ganz Lorakis. Neben diversen Spielinformationen enthält der Band auch mehrere Abenteuersplitter für Expeditionsreisen sowie ein voll ausformuliertes Abenteuer, das die Charaktere in dieses Grüne Meer zieht - auf dass sie dort nicht untergehen.

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Mehr Splittermond-News

Splittermond: Ausblick auf 2020

Splittermond: Ausblick 2020

Wie der Uhrwerk Verlag auf seiner Website bekannt gibt, wird Splittermond im Jahr 2020 um neue Publikationen erweitert. Trotz der Insolvenz des Unternehmens im Jahr 2019 setzt der Verlag alles in Bewegung, um die Spieler weiterhin mit Produktion zu versorgen. Alle Infos! Artikel lesen

Uhrwerk Insolvenz

Uhrwerk Verlag Insolvenz

Nach der Insolvenz des Uhrwerk Verlags fragen sich viele Fans: Wie geht es mit Splittermond weiter? Auf der offiziellen Website des Verlags meldet sich jetzt Inhaber Patric Götz zu Wort, um über die Umstrukturierung der Redaktionsarbeit zu berichten. Alle Infos hier. Artikel lesen



Kommentare: 0