Splittermond: Ungebrochen – Zwingard, Termark und die Blutgrasweite - neue Regionalspielhilfe angekündigt

Splittermond: Ungebrochen
Bildquelle: Epic Adventures, Uhrwerk Verlag

Zwingard kommt! Mit Ungebrochen: Zwingard, Termark und die Blutgrasweite kündigt der Uhrwerk Verlag eine neue Regionalspielhilfe an. Die Publikation widmet sich drei Regionen, die im Süden Dragoreas liegen. Zwingard, das Land der tausend Burgen, wurde durch stetige Bedrohungen zusammengeschmiedet und gilt in ganz Dragorea als Sinnbild für Stand- und Wehrhaftigkeit. In diesem Artikel stellen wir euch die Neuankündigung für Splittermond kurz vor.

 

Zwingard, Termark und die Blutgrasweite

Splittermond: Ungebrochen
Bildquelle: Uhrwerk Verlag

Vorfreude bei den Splittermond-Fans: Mit Ungebrochen: Zwingard, Termark und die Blutgrasweite kündigt der Uhrwerk Verlag eine neue Regionalspielhilfe an. Wie der Untertitel verrät, werden die Gebiete Zwingard, Termark und die Blutgrasweite thematisiert.

 

Zwingard, das Land der tausend Burgen, gilt in ganz Dragorea als Sinnbild für Stand- und Wehrhaftigkeit und wurde durch stete Bedrohungen immer mehr zusammengeschweißt.

 

Termark grenzt, genau wie Zwingard selbst, direkt an die Blutgrasweite. Die dort lebenden Orks führen immer wieder Angriffe und Invasionen auf die angrenzenden Gebiete durch und machen es den Bewohnern nicht leicht, ihr friedliches Dasein auszuleben. Im Jahr 952 beispielsweise überrannten die gefährlichen Kreaturen in einem gewaltigen Heerzug das angrenzende Termark. Doch plötzlich zogen sie sich während der Belagerung von Aldentrutz wieder zurück.

 

 

Splittermond: Ungebrochen - Zwingard, Termark und die Blutgrasweite soll als vollfarbiger Hardcover-Band mit ca. 144 Seiten im Oktober/November 2018 erscheinen. Der Band kann ab sofort für 29,95 Euro vorbestellt werden. Nachfolgend haben wir den Klappentext für euch bereitgestellt. Weitere Infos findet ihr unter der Quelle (siehe Link am Ende dieser Zeilen) und in Zukunft auf unserer umfangreichen Splittermond-Themenseite.

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Splittermond: Ungebrochen - Klappentext

"Zwischen Riesheim im Westen und Schädelgrund im Osten liegt eine der gefährlichsten Grenzen in ganz Dragorea. Hier, wo der Arkenir ein schimmerndes Band durch die Landschaft zieht, liegen drei Länder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Zwingard, Termark und die Blutgrasweite.

 

Zwingard, das Land der tausend Burgen, Heimat ehrenvoller Krieger, wandernder Legendensänger und geheimnisvoller Druiden, hält seit tausend Jahren Wacht über Dragoreas Süden. Von den Schmieden Sarfirsts bis zu den geschmückten Straßen der Hauptstadt Sunnafest, von der umstrittenen Grenze zu Midstad bis zu den gewaltigen Festungen im Süden erstreckt sich ein Reich, das durch stetigen Bedrohung zusammengeschmiedet wurde. Aber auch hier gibt es Zwist und Gefahren: Anhänger von Altem und Neuem Weg ringen um Einfluss, Wyvern stoßen aus den Berghängen auf ihre Opfer herab, und niemand weiß, welche Pläne die geheimnisvollen Bewohner des Vanforstes im Herzen des Landes haben.

 

Termark war einst ein Teil Zwingards, doch heute ist nicht viel geblieben. Aus den Ruinen eines zerstörerischen Angriffs erhob sich ein gespaltenes, verheertes Land, regiert von Kriegsfürsten und marodierenden Banden. Ob in der Portalfeste von Aldentrutz oder in den Straßen von Garstal: Wenn auch manche nach der Wiederherstellung von Recht und Ordnung streben, ist Termark doch letztlich der Spielball streitender Interessen, die miteinander um Einfluss zwischen den Resten eines einstmals stolzen Reiches kämpfen.

 

Zwingard und Termark eint aber die ständige Gefahr: Südlich des Arkenir nämlich liegt ein Land, das seinem Namen alle Ehre macht – die Blutgrasweite, Heimat der Orks, der Feinde aller Völker. Kaum jemand, der die endlosen Savannen betreten und die gleißende Sonne des Landes gespürt hat, kehrte von dort zurück. Jahrtausende unter orkischem Einfluss haben die Blutgrasweite verdorben, verändert, verdreht. Gewaltige Orkschwärme durchziehen sie und konkurrieren miteinander um Platz und Nahrung. Und gelegentlich schließen sie sich zusammen und ziehen als gewaltiges Heer gen Norden. Noch ist die Grenze ungebrochen. Doch Gnade den Völkern von Dragorea, wenn sie fällt.

 

 

Ungebrochen ist ein Quellenband für das Rollenspiel Splittermond, in dem die drei unterschiedlichen Länder in Dragoreas Südosten beschrieben werden. Spieler wie Spielleiter erhalten hier zahlreiche Informationen über die Länder, ihre Bewohner, Kultur, Konflikte, Geheimnisse, Mythen und Abenteuer. Der Band enthält alles, was notwendig ist, um Zwingard, Termark und die Blutgrasweite zum Leben zu erwecken."

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Weitere Splittermond-News

Splittermond: Aktuelle Neuheiten

Splittermond: Neuheiten 2018

Ende März erfreut der Uhrwerk Verlag seine Fans mit insgesamt drei neuen Splittermond-Neuerscheinungen: Feinde & Schurken: Lorakische Widersacher behandelt zahlreiche NPCs - vom einfachen Schurken bis hin zum Rattling-Obermotz. Alle Infos hier. Artikel lesen

Splittermond: Mondsplitter 5

Splittermond: Im Rücken des Feindes

Mit Splittermond: Im Rücken des Feindes ist das bereits fünfte Mondsplitter-Abenteuer ab sofort im Handel und im Internet als PDF erhältlich. Wie üblich können Fans des Fantasy-Rollenspiels die Geschichte mit den zugänglichen Splittermond-Einsteigerregeln spielen. Artikel lesen



Kommentare: 0