Splittermond: Ruinen und Paläste - Lorakische Bauwerke - neuer Quellenband für Frühjahr 2018 angekündigt

Splittermond: Ruinen und Paläste
Bildquelle: Epic Adventures, Uhrwerk Verlag

Splittermond-Fans können sich den Monat Mai 2018 rot im Kalender markieren, denn dann erscheint mit Ruinen und Paläste - Lorakische Bauwerke ein neuer Quellenband für das Fantasy-Rollenspiel. Die Hardcover-Publikation wird ca. 144 vollfarbige Seiten umfassen und viele Bauwerke im Detail vorstellen, die über den ganzen Kontinent verteilt sind. Wir stellen euch das kommende Buch vor.

 

Splittermond: Ruinen und Paläste

Splittermond: Ruinen und Paläste
Bildquelle: Uhrwerk Verlag

Nachschub für Splittermond-Fans: Ruinen und Paläste - so heißt der kommende Quellenband für das Uhrwerk-Rollenspiel. Der Hardcover-Band beinhaltet genau das, was man sich vorstellt: Auf 144 Seiten werden diverse Bauwerke beschrieben, die über den gesamten Kontinent verteilt sind. "Jedes Bauwerk ist mit einem dazugehörigen Plan ausgestattet, enthält Angaben zur Historie des Gebäudes und zu den aktuellen Bewohnern samt spieltechnisch nötigen Werten.", heißt es im offiziellen Klappentext.

 

So lassen sich Paläste aus Selenia, ein Badehaus in Zhoujiang und diverse Wächterburgruinen darin finden. Wie bereits in der Beschreibung angegeben, sind alle Gebäude mit einem dazugehörigen Plan ausgestattet, so dass der Spielleiter die Grundrisse für Abenteuer verwenden kann. Als Anregung können diverse Szeneriovorschläge dienen, die im hinteren Teil von Splittermond: Ruinen und Paläste beschrieben werden. Wie viele das sind, ist derzeit nicht klar.

 

Aber nicht alle Bauten in Ruinen und Paläste sind komplett neu: Der Turm der Zirkel der Zinne von Arwingen, die Passfeste Heol Ar Gau, der Turm der Tayru oder der Silberkessel, das patalischen Gefängnis aus Lamera, sollten fleißige Splittermond-Leser bereits aus anderen Büchern kennen.  "Zahlreiche neue Bauwerke, die viele Varianten der lorakischen Baukunst abdecken", sind aber komplette Neuheiten.

 

Splittermond: Ruinen und Paläste - Lorakische Bauwerke ist für Mai/Juni 2018 angekündigt und soll ca. 144 vollfarbige Seiten im Hardcover-Einband umfassen. Eine PDF des Quellenbandes wird es höchstwahrscheinlich ebenfalls geben. Auf unserer umfangreichen Splittermond-Themenseite halten wir euch weiter auf dem Laufenden und berichten, sobald es Neuigkeiten dazu gibt.

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Ruinen und Paläste - Klappentext

In dunklen Werkstätten der Stadt Nuum werden rätselhafte Golems gebaut und die Sublimationstürme in den Sümpfen Dakardsmyrs arbeiten ohne Unterlass. Die gut bewachten Paläste Selenias öffnen ihre Tore bei weitem nicht jedem, während die Bibliothek des Rahidi alle Wissbegierigen in ihren Hallen willkommen heißt und auch auf Shuilian, dem treibenden Badehaus aus Zhoujiang, darf jeder reisen, der es sich leisten kann. Verborgen in dichten Dschungeln und an feindlichen Orten harren derweil vergessene Lammassuzikkurats und verheerte Wächterburgruinen ihrer Wiederentdeckung. Allzu oft werden in solch bedeutenden Bauwerken die Grundsteine für mannigfache Abenteuer gelegt, sind sie doch mehr als nur Stein auf Stein und nicht selten Zuflucht, Horte sakralen oder weltlichen Wissens und Stätten epischer Mysterien, hinter deren Mauern tapfere Abenteurer geschmiedet werden.

 

Dieser Band für Splittermond enthält 22 Bauwerke, die allesamt ausführlich vorgestellt werden, damit der Spielleiter spannende Abenteuer um sie und in ihnen spinnen kann. Jedes Bauwerk ist mit einem dazugehörigen Plan ausgestattet, enthält Angaben zur Historie des Gebäudes und zu den aktuellen Bewohnern samt spieltechnisch nötigen Werten. Abschließend werden für das schnelle Losspielen Ideen für mögliche Szenarien vorgestellt. Neben bereits aus anderen Büchern bekannten Bauwerken wie dem Turm der Zirkel der Zinne von Arwingen, der Passfeste Heol Ar Gau, dem Turm der Tayru oder dem Silberkessel, dem patalischen Gefängnis aus Lamera aus dem ersten Splittermond-Roman Nacht über Herathis, enthält der Band auch zahlreiche neue Bauwerke, die viele Varianten der lorakischen Baukunst abdecken.

 

Mit Ruinen & Paläste haben Sie stets das passende Bauwerk parat, in das Sie Ihre ahnungslosen Abenteurer locken können!

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Noch mehr Splittermond-News

Splittermond: Die Flammensenke

Splittermond: Die Flammensenke

Ab sofort ist mit Die Flammensenke: Land der tausend Gefahren eine neue Mini-Regionalspielhilfe für das Fantasy-Rollenspiel Splittermond erhältlich. Das Buch behandelt das Land aus Fels und Feuer, das tief in Pash Anar liegt. Wir verraten euch alle Infos. Artikel lesen

Splittermond: Box-Erweiterung

Splittermond: Erweiterungsbox

Die Einsteigerbox für Splittermond bekommt eine Erweiterung spendiert. "Splittermond: Einsteigerbox - das Abenteuer geht weiter" behandelt die Heldengrade 3 und 4 der Basisregeln. Für Fans des Rollenspiels kommt diese Nachricht nicht überraschend. Artikel lesen



Kommentare: 0