Splittermond: Esmoda, Feinde und Schurken, Drachenpakt - brandneue Produkte angekündigt

Splittermond: Esmoda, Feinde und Schurken, Drachenpakt
Bildquelle: Epic Adventures, Uhrwerk Verlag

 

Der Uhrwerk Verlag erfreut seine Fans und kündigt brandneue Produkte für Splittermond an. Fans des Fantasy-Rollenspiels können sich auf Nachschub in Sachen Regionalspielhilfe freuen. Mit Esmoda: Die Zitadelle der Unsterblichkeit soll die Reise in Lorakis in der Stadt der Untoten weitergehen. Für Spielleiter ist Feinde und Schurken interessant, um Ränkespieler samt Hintergrundgeschichten zum Einsatz in Splittermond zu bringen. Zu guter Letzt befindet sich mit Drachenpakt das bereits zweite Mondsplitter-Abenteuer in der Mache. Alle Splittermond-Produkte werden im 4. Quartal 2017 erwartet.

 

Splittermond: Esmoda, SChurken-Band & mehr

Splittermond: Esmoda - Zitadelle der Unsterblichkeit
Bildquelle: Uhrwerk Verlag

Der Uhrwerk Verlag erfreut seine Fans mit brandneuem Material für Splittermond. Insgesamt drei Neuerscheinungen stellen die Macher des Rollenspiels für Ende 2017 in Aussicht. Offenbar ist die Schreibphase der Bücher bereits weit fortgeschritten oder abgeschlossen. Darauf deutet zumindest ein Text auf dem offiziellen Facebook-Kanal des Verlags hin: "Mehrere Titel gehen die Tage ins Layout... Zeit neue Produkte für's 4. Quartal im Shop anzulegen...", heißt es.

 

Das interessanteste Produkt für Splittermond dürfte zweifelsfrei Feinde und Schurken: Lorakische Widersacher sein, immerhin handelt es sich hierbei um eine kommende Veröffentlichung, über die man bislang noch gar nichts gehört hatte, zumindest ist uns nichts darüber bekannt. Die Publikation soll insgesamt 40 ausgearbeitete NPCs beinhalten, die neben regeltechnischen Werten auch ausführliche Hintergrundgeschichten spendiert bekommen. Spielleiter haben so die Möglichkeit, ihre eigenen Abenteuer rund um diese Schurken zu spinnen. "Neben bereits aus anderen Büchern bekannten Personen wie dem patalischen Kanzler Severos, dem Rattlingshäuptling Biribosch, dem Bandenführer Harkem der Spieler und der enigmatischen Nebelherrin enthält der Band viele neue Figuren, die alle Facetten der lorakischen Schurkenwelt abdecken." , verspricht der Klappentext. Weitere Infos verraten wir euch im zweiten Teil dieser Splittermond-News, der den vollständigen Teaser-Text bereithält. Feinde und Schurken: Lorakische Widersacher soll 128 Seiten umfassen, im Hardcover-Format erscheinen und im 4. Quartal 2017 das Licht der Rollenspielwelt erblicken. Das Buch soll 29,95 Euro kosten.

 

Darüber hinaus ist eine weitere Regionalspielhilfe für Splittermond in Arbeit. Im Gegensatz zu Feinde und Schurken: Lorakische Widersacher ist dies allerdings schon länger bekannt. Mit Esmoda: Zitadelle der Unsterblichkeit wird endlich die bekannte und mysteriöse Untoten-Stadt beschrieben. Im "Arwinger Mark"-Stil wird das Softcover-Buch erneut 64 Seiten samt Abenteuer enthalten. Richtig gelesen: Diesmal werden wir keine zwei vorgefertigten Abenteuer spielen können, sonern nur eins.. Allerdings soll Esmoda: Zitadelle der Unsterblichkeit "viele Abenteueraufhänger" bereithalten. Wir dürfen gespannt sein. Der Band ist für 14,95 Euro gelistet und ebenfalls für das 4. Quartal 2017 angedacht.

 

Zu guter Letzt erfreut der Uhrwerk Verlag die Splittermond-Fans mit dem bereits zweiten Mondsplitter-Abenteuer, das den Titel Drachenpakt trägt. Zur Erinnerung: Mit den Mondsplitter-Abenteuern möchte der Verlag "Abenteuer vom Blatt" spielbar machen. Die DIN A5-Softcover-Hefte können dank dem Kleinformat in die Einsteigerbox gepackt werden und benötigen keine oder nur sehr wenig Vorbereitung durch den Spielleiter. Drachenpakt soll günstige 7,95 Euro kosten und ebenfalls im 4. Quartal in den Regalen der Spielehändler stehen. Infos zum ersten Mondsplitter-Band findet ihr in unserer Vorschau zu Splittermond: Der Schimmermond.

 

Nachfolgend haben wir für euch die Klappentexte der neuen Splittermond-Produkte aufgeführt. Weitere spannende News zum Fantasy-Rollenspiel lest ihr wie immer auf unserer umfangreichen Splittermond-Themenseite.

 

Quelle: Uhrwerk Verlag Facebook

 

Splittermond: Feinde und Schurken - Lorakische Widersacher

Splittermond: Feinde und Schurken
Quelle: Uhrwerk Verlag

Priester der Gefallenen schmieden im Verborgenen ihre Ränke und finstere Raubritter pressen die Bevölkerung aus oder überfallen arglose Reisende. Piraten machen die Kristallsee unsicher und Verbrecherbanden kontrollieren weite Teile Iorias und der mertalischen Metropolen. Oft sind tapfere Abenteurer die einzigen, die solchen Schurken das Handwerk legen und der einfachen Bevölkerung beistehen können – doch dabei ist mehr gefragt als ein starker Schwertarm, auch ein flinker Geist und ein gutes Durchsetzungsvermögen sind meist unerlässlich, um in einem solchen Kampf zu bestehen.

 

Dieser Band für Splittermond enthält 40 Widersacher für die Abenteurer, die allesamt ausführlich vorgestellt werden, damit der Spielleiter spannende Abenteuer um sie spinnen kann. Jeder der Schurken wird dabei mit allen spieltechnisch nötigen Werten für sich und seine Schergen, mit Angaben zu Hintergrund und Agenda sowie mit Ideen für Szenarien ausführlich vorgestellt – und erhält natürlich auch eine zum Widersacher passende Illustration. Neben bereits aus anderen Büchern bekannten Personen wie dem patalischen Kanzler Severos, dem Rattlingshäuptling Biribosch, dem Bandenführer Harkem der Spieler und der enigmatischen Nebelherrin enthält der Band viele neue Figuren, die alle Facetten der lorakischen Schurkenwelt abdecken.

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Splittermond: Esmoda - Zitadelle der Unsterblichkeit

Splittermond: Esmoda - Zitadelle der Unsterblichkeit
Quelle: Uhrwerk Verlag

Die Stadt der Untoten, die Zitadelle der Unsterblichkeit, Moloch der Verwesung, Festung der Ewigen, Gefängnis der Verdammten – Esmoda trägt viele Namen und fast alle davon zu Recht: Am Fuße der Schattenwand, am südwestlichen Ende aller Wege des Reiches Zhoujiang, herrschen die Toten. Gezeichnet von ihrer verdammten Existenz, ihr Schicksal auf immer an die Metropole gekettet, streben manche Einwohner nach den Freuden des Lebens. Andere fristen ihr Dasein im endlosen Trott der wiederkehrenden Tage und einige geben sich auf und vergehen in den Schatten des allgegenwärtigen Verfalls.

 

Doch auch Lebende verirren sich in diese merkwürdige und dunkle Stadt, die uralte Geheimnisse in ihren Mauern versteckt und vom Triumvirat der Tausendjährigen mit eiserner Hand geführt wird: vom Knochenkönig, vom Fleischkönig und vom König der Fliegen. Händler suchen nach seltenen Kunstwerken uralter Meisterhandwerker. Alchemisten kaufen Paraphernalien aus den elenden Minen außerhalb der Stadtmauern. Reiter bringen Botschaften der Elite in die Außenwelt. Und Abenteurer suchen zwischen den verfallenen Gebäuden und den geheimnisvollen Katakomben tief unter den Straßen nach ihrem Glück.

 

Esmoda – Die Zitadelle der Unsterblichkeit ist eine Erweiterung für das Rollenspiel Splittermond, die sich der geheimnisumwitterten und uralten Metropole Esmoda widmet. Spieler und Spielleiter finden hier Hintergrundinformationen, Abenteueraufhänger und detaillierte Beschreibungen der Mächtigen der Zitadelle, der Ränkespiele im Schatten, der Stadtviertel und der Geheimnisse im Untergrund, um nicht nur die Toten am Spieltisch zum Leben zu erwecken, sondern um die Abenteurer in den Sog dieses Ortes zu ziehen, der gleichzeitig Verheißung und Verdammnis bedeutet. Der Band enthält neben vielen Spielanregungen ein Abenteuer, das die Spielgruppe auf der Suche nach einem Erben tief in die Dunkelheit der Stadt hineinzieht.

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Splittermond: Drachenpakt

Splittermond: Drachenpakt
Quelle: Uhrwerk Verlag

An der Ostküste Selenias, wo die idyllische Arwinger Mark sich erstreckt, nehmen in letzter Zeit die Überfälle verrufener Räuberbanden merklich zu. Doch sind die Diebesgesellen weder auf Gold noch kostbares Vieh aus, sondern suchen eifrig nach Mondstein. Aber wozu benötigen sie da blaue Erz des Splittermonds und – noch wichtiger – wo verstecken sie ihre kostbare Beute? Und was hat das Ganze mit dem mysteriösen Mondsteindrachen zu tun, von dem schlotternde Augenzeugen immer öfter berichten? Können die Abenteurer im Auftrag der Markgräfin von Arwingen und des Zirkels der Zinne die Schurken dingfest machen? Haben sie das nötige soziale Gespür und das Waffengeschick, um die Straßen der Mark wieder für das reisende Volk zu sichern?

 

Drachenpakt ist ein Abenteuer aus der Reihe der Mondsplitter, kurzer und spielfertig aufbereiteter Abenteuer für ein bis zwei Spielabende. Ein Mondsplitter zeichnet sich dadurch aus, dass er durch seine Kürze und die Aufbereitung der Informationen nur geringe Vorbereitungszeit benötigt. Alle Abenteuer dieser Reihe nutzen die vereinfachten Regeln aus der Splittermond Einsteigerbox, können aber auch mit geringem Aufwand anhand angegebener Hilfestellungen an das vollständige Regelwerk angepasst werden.

 

Quelle: Uhrwerk Verlag

 

Weitere Neuigkeiten zu Splittermond

Splittermond: Neu im Herbst

Splittermond: Zhoujiang-Release


Splittermond: Neue Produkte

Der Uhrwerk Verlag kündigt weitere Produkte für Splittermond an. Das Fantasy-Rollenspiel erhält mit Splittermond: Die Magie eine sehr wichtige Erweiterung für lorakische Zauberer. Aber das ist noch lange nicht alles. Wir listen sämtliche Ankündigungen für euch hier auf. Artikel lesen

Splittermond: Zhoujiang

Zhoujiang: Der Phönix im Schatten des Drachen für Splittermond ist ab sofort erhältlich. Der Quellenband für Splittermond beschreibt das Kaiserreich am Jadeband. Leser erhalten einen Einblick in Kultur, Geschichte, Mentalität, diverse Städte und viele weitere Inhalte. Artikel lesen



Kommentare: 0