Splittermond: Die Zukunft - Panel mit Thomas Römer und Uli Lindner von der Dreieich Con 2016

Dreieich Con 2016: Splittermond
Bildquelle: Epic Adventures, Uhrwerk Verlag

Auf der Dreieich Con gaben die Splittermond-Autoren Uli Lindner und Thomas Römer einen Ausblick auf 2017. Welche Publikationen für das Fantasy-Rollenspiel Splittermond sind geplant? Was erscheint demnächst? Neuigkeiten gibt es zur Ioria-Box, Spittermond: Bestienmeister und zu geplanten Abenteuern. Epic Adventures war für euch vor Ort und verrät euch alle Details vom Panel.

 

Splittermond: Dreieich Con 2016-Panel

Splittermond: Zhoujiang
Bildquelle: Uhrwerk Verlag

Vom 19. bis 20. November 2016 fand die Dreieich Con in der Nähe von Frankfurt statt. Zahlreiche Verlage, Autoren und Aussteller nutzten die Chance, ihre Produkte vorzustellen und den Fans Rede und Antwort zu stellen. Auch der Uhrwerk Verlag ließ sich nicht lumpen und schickte den frischgebackenen Verlagsleiter Uli Lindner und Redaktions-Neuzugang Thomas Römer für das Dreieich-Panel in den Ring.

 

Die beiden Autoren sprachen über die Zukunft von Splittermond und verrieten, welche Produkte sich in der Pipeline befinden, welche bis 2017 auf sich warten lassen und welche Publikationen erst 2018 die große Bühne betreten. Im nachfolgenden Text wollen wir euch in Stichpunkten von den Infos erzählen, die wir vor Ort aufschnappen konnten.

 

Übrigens: Keine guten Neuigkeiten zur Ioria-Box. Diese lag längere Zeit auf Eis und hat - wie bereits bekannt war - einen enormen Umfang. Langsam werden die Arbeiten wieder aufgenommen, dennoch wird das Produkt weder 2016 noch 2017 auf den Markt kommen. Dafür stecke laut Uli Lindner zu viel Arbeit darin. Wir halten euch auf unserer Splittermond-Themenseite weiter auf dem Laufenden.

 

Splittermond: So geht's weiter

Dreieich Con 2016
Bildquelle: Epic Adventures
  • Die nächste Publikation für Splittermond wird Bestienmeister sein. Das Buch erscheint voraussichtlich im Dezember 2016. Wer keine Tiere zähmen möchte, wird kaum Nutzen aus diesem Buch ziehen.

 

  • Es ist eine Erweiterung für die Splittermond-Einsteigerbox geplant. Die erste Box deckt die Heldengrade 1 und 2 ab und soll mit einem neuen Produkt fortgeführt werden. Die strikte Trennung zwischen Einsteiger- und den komplexeren Regeln aus dem Grundbuch soll beibehalten werden und ist auch so beabsichtigt.

 

  • Rattlinge und Naga sollen in einer zukünftigen Publikation spielbar gemacht werden.

 

  • Es sind zwei neue Abenteuer geplant, die mit "Der Fluch der Hexenkönigin" vergleichbar sind. Allerdings hängen beide Geschichten eng zusammen, daher sollen Teil 1 und 2 relativ zeitnah veröffentlicht werden, was durchaus noch dauern kann.

 

  • Der Uhrwerk Verlag plant offizielle Splittermond-Würfelsets. Diese sind nicht mit dem Set aus der Einsteigerbox vergleichbar, sondern sollen hochwertiger ausfallen.

 

  • Die Regionalspielhilfe "Zhoujiang: Der Phönix im Schatten des Drachen" macht weiter Fortschritte und soll wie geplant im 1. Quartal 2017 veröffentlicht werden.

 

  • Die Ioria-Box lag länger auf Eis und wir erst jetzt wieder bearbeitet. Der enorme Umfang der Publikation deutet darauf hin, dass ein Release frühestens 2018 möglich ist.

 

  • Es sind weitere Mini-Regionalspielhilfen geplant. Unter anderem soll eine Publikation zum Wächterbund und den Verheerten Landen und eine Spielhilfe zu Esmoda auf den Markt kommen. Letztere soll allerdings nur ein Abenteuer statt zwei beinhalten, da der Umfang der Stadtbeschreibung zu viel Platz einnimmt. Untote aus Esmoda sollen nicht spielbar gemacht werden.

 

  • Durch die Übernahme von Feder und Schwert habe man sich beim Uhrwerk Verlag Expertise im Bereich Roman-Publikationen angeeignet. Der erste Splittermond-Roman ist bereits in Arbeit und soll sich "um Geheimbunde drehen". Ein Release-Datum gibt es noch nicht.

 

  • Abenteuer werden hauptsächlich von freien Autoren betreut, daher kann es immer wieder zu Verschiebungen kommen oder bestimmte Publikationen können "plötzlich auf Eis liegen", wenn "familiäre Ereignisse oder Dinge im Haupt-Job gerade wichtiger sind."

 

  • Es wird weiterhin Abenteuerwettbewerbe geben, solange die Resonanz und die Anzahl der Einsendungen so hoch sind wie aktuell. Es können auch ohne Wettbewerb Einsendungen getätigt werden, ein Feedback für den Autor soll es in jedem Fall geben.

 

Sollten weitere Einzelheiten bekannt werden, die wir hier vergessen haben, werden wir die Angaben entsprechend ergänzen. Da wir selbst vor Ort waren und nicht alle Einzelheiten immer gut verstehen konnten, sind alle Inhalte ohne Gewähr.

 

Mehr Splittermond-News

Zwischen den Welten

Splittermond: Neuheiten


Splittermond: Zwischen den Welten

Neue Abenteuer-Anthologie für Splittermond: Zwischen den Welten dreht sich rund um die Feenwelten von Lorakis. Grundlage für die Geschehnisse in den Abenteuern ist der Quellenband Zwischen den Grenzen, der die Feenwelten in Lorakis beschreibt. Artikel lesen

Splittermond: Neuerscheinungen

Der Shop des Uhrwerk Verlags hat neue PDFs und Regionalkarten erhalten: Insgesamt bietet der Verlag 6 neue Produkte an, vier davon sind Landkarten in physischer Form. Fans können sich auf Karten von Arwingen, von Dakardsmyr, Surmakar und mehr freuen. Artikel lesen



Kommentar schreiben

Kommentare: 0